Allgemeine Geschäftsbedingungen

Schwäbisch Hall

Die Anmeldung Minderjähriger darf nur mit Genehmigung eines Erziehungsberechtigten erfolgen.

Wird eine Anmeldung für eine andere Person eingegeben und abgeschickt, so haftet der Absender für alle aus dieser Anmeldung entstehenden Verpflichtungen, insbesondere für die rechtzeitige und vollständige Begleichung des Kurshonorars.

Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung des gesamten Honorars.

Bei rechtzeitigem Rücktritt von der Anmeldung (1 Woche vor Kursbeginn) wird eine Stornogebühr von 15.- Euro erhoben. Ein Rücktritt bei Kursbeginn ist nicht möglich. In schweren Fällen (Krankenhausaufenthalt od. ähnliches) kann der Kurs gutgeschrieben werden .

Der Kursbeitrag ist bei Kursbeginn zu bezahlen.

Ein gründlicher und erfolgreicher Tanzunterricht kann nur bei pünktlicher und regelmäßiger Teilnahme gewährleistet werden.

Der Aufenthalt und das Tanzen in unseren Räumen erfolgt auf eigene Gefahr.

Die im Kurs erworbenen und erlernten tänzerischen Fähigkeiten, Schrittfolgen, Figuren, Choreographien usw. sind nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Die mittelbare oder unmittelbare Weitergabe an Dritte, insbesondere durch gewerblichen Unterricht oder Training, entgeltlich oder unentgeltlich, ist untersagt.

Die auf der Anmeldung angegebenen persönlichen Daten werden von uns in einer betriebseigenen EDV-Anlage abgespeichert und gesichert. Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Daten nur für unsere betriebsinternen Zwecke verwenden und keinem Dritten zugänglich machen.

Die Angaben zu Kursdaten, Gebühren und Terminen sind ohne Gewähr.

Für versäumte Kursstunden kann kein Ersatzanspruch geltend gemacht werden.

Zusatz für Tanzkreise

Mit der Anmeldung verpflichtet sich der Kursteilnehmer zur Leistung des vereinbarten Honorars zum 1. des Monats (der Monatsbetrag entspricht 1/ 12 des Jahresbeitrags). Für versäumte Stunden kann keine Rückzahlung erfolgen, auch kann keine anderweitige Ersatzforderung geltend gemacht werden. Dies gilt auch für vorübergehenden Kursausfall, soweit dieser unwesentlich oder unvermeidbar ist.

An gesetzlichen Feiertagen sowie in den Schulferien finden keine Kurse statt. Die Gebühren sind für das ganze Jahr kalkuliert (für 32 Unterrichts Wochen), weshalb auch in diese Zeit Kursgebühren zu entrichten sind.

Bei einer zu geringen Teilnehmerzahl behält sich die Tanzschule vor den Kurs aufzulösen.

Findet mehr als ein Kurs statt, so können versäumte oder aus anderem Grund ausgefallene Stunden in anderen Kursen nachgeholt werden.

Die Mindestmitgliedschaft beträgt für Clubs / Tanzkreise 3 Monate, danach ist eine Kündigung mit einer Frist von 4 Wochen zu jedem Monats ersten möglich, ausgenommen zum 1. August und 1. September. Die Kündigung bedarf der Schriftform (E-Mail oder Brief)

Abbuchung zum 1. Monatlich

Änderungen des Namens, der Adresse und der Bankverbindung des Kunden sind unverzüglich mitzuteilen. Durch Unterlassung entstehende Mehrkosten gehen zu Lasten des Kunden.

Beide Vertragspartner erhalten eine Ausfertigung des Vertrages